intakt Forum

zurück zur Übersicht

Rückfall udn große angst

(Anonym fragte am 11.11.2013 um 19:50:46)

Liebes Intakt-Team,

ich war vo rine paar jahren auf grund meiner bulimie bei euhc in Therapie. Es schien dann auch alles soweit gut, doch nun bemerke ich, dass ich sobald ich mich in einer sehr schwieriegn situation befinde (ich bin zum studieren ins ausland gegangen. Mein freund meine familie sind nicht bei mir, die uni verlangt sehr viel) wieder in meine alten muster verfalle und meine pribleme mit essen zu kompensieren versuche. Ich weiß, dass das ein Problem ist und ich weiß aber nicht, wie ich von selbst wieder auf den richtigen weg kommen kann??

Weiters habe ich furchtbare angst, dass ich gesundheitliche schäden (zähne, bauchspeicheldrüse, etc) davon tragen könnte.

ich würde mich sehr über hilfe freuen

Danke.

(INTAKT antwortet am 12.11.2013 um 10:43:02)

Gut, dass Sie unsere Forumseite nutzen, um uns zu schreiben! Vielleicht wäre es sogar wichtig, Sie nehmen wenigstens per mail wieder Kontakt mit Ihrer Therapeutin auf. Leider passiert es immer wieder, dass veränderte belastende Lebensumstände alte Muster wiederbeleben. Oft verurteilt man sich dafür und diese eigene Abwertung verstärkt noch das alte Muster. Schreiben Sie an office@intakt.at, um die mailadresse Ihrer Therapeutin zu erfahren, um mit ihr unterstützende Möglichkeiten zu besprechen bzw. zu schreiben. Manchmal vergißt man in der Verzweiflung der momentanen Überforderung, daß man in der Therapie schon andere Möglichkeiten des Umgangs mit schwierigen Situationen erarbeitet hat und Ihre Therapeutin kann Sie schneller wieder damit in Kontakt bringen, weil sie Sie doch schon ein Stück Weges begleitet hat. Bleiben Sie dran, sich alle Hilfe zu organisieren, die Sie brauchen! Alles Gute!

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.