intakt Forum

zurück zur Übersicht

fettverteilung

(sunshine fragte am 09.06.2013 um 19:36:40)

Liebes intakt-Team!

Ich war vor 2 Jahren für ein halbes Jahr magersüchtig.
(VOR meiner Magersucht hatte ich einen sportlichen Körper, flachen Bauch und habe bei 162 cm Größe ca. 46 kg gewogen.
Ich habe dann in relativ kurzer Zeit mein Gewicht von 37 auf 52 kg gesteigert)

Leider ist meine Figur nun sehr unproportioniert. Ich habe sehr viel Fett an Bauch und Hüfte zugelegt. Außerdem leide ich noch immer an Essanfällen (2-4 mal in der woche).

Meine Fragen: Warum habe ich so viel am Bauch zugenommen? Wird sich das Fett verteilen? (ich warte schon fast 2 jahre lang darauf)

Hören meine Essanfälle irgendwann von selbst auf?

(INTAKT antwortet am 11.06.2013 um 16:45:52)

Essanfälle hören auf, wenn es endlich wieder gelingt, regelmässige und ausgewogene und ausreichende Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Auch wäre es wichtig, zwischen den Hauptmahlzeiten eine Pause von ca. vier Stunden zu beachten!
Was Ihre genauen Größen- und Gewichtangaben anbelangt, so waren Sie eigentlich schon vor Ihrer Magersucht untergewichtig - wir wissen allerdings nicht wie alt Sie damals waren. Vielleicht mangelt es Ihnen an körperlicher Bewegung, welchen Sport auch immer Sie am liebsten ausüben, bitte regelmässig, aber massvoll und mit Freude! Eigentlich scheint das Thema Essen schon zu lange ein sehr zentrales für Sie zu sein, sodaß es wichtig wäre, sich regelmässige therapeutische Unterstützung zu suchen, um herauszufinden, was Sie wirklich brauchen, um ein gesundes und freudvolles Leben führen zu können, damit das Gewichtsthema in den Hintergrund treten darf und sich dadurch auch von selbst regulieren wird. Mit Ihrem Brief an uns haben Sie schon einen ersten wichtigen Schritt getan, bleiben Sie dran! Alles, alles Gute!

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.