intakt Forum

zurück zur Übersicht

Magersucht und die Familie

(Alexa fragte am 18.09.2012 um 11:48:48)

Wie schaffe ich es, meinen Eltern irgendwie verständlich zu machen, was in mir vorgeht? sie werfen mir so oft vor (besonders meine mutter) dass ich ihr einfach nur das leben schwer machen will - also durch meine weigerung mit ihr zu essen.
ich hab schon so viele fortschritte gemacht was mein essverhalten (und auch die menge) betrifft, aber sie schafft es immer wieder durch ihre unbedachten kommentare alles nur noch schwerer zu machen!! schon allein beim gedanken an die nächste auseinandersetzung mit ihr krampft sich alles in mir zusammen. Leider sind bis jetzt alle versuche ihr meine gefühle verständlich zu machen gescheitert, endeten in streit und verzweiflung. aber ich möchte so gern dass sie mich versteht und mich auch unterstützt!! denn ich würde diese unterstützung wirklich brauchen. aber vielleicht will sie es gar nicht verstehen?? sie ist ja der meinung ich sei gesund, nur halt ein bisschen dünn... hätten sie irgendwelche vorschläge was ich tun kann?

(INTAKT antwortet am 19.09.2012 um 19:07:39)

Liebe Alexa, Sie drücken Ihre Bedürfnisse bezüglich der Unterstützung, die wichtig für Sie wäre, sehr klar aus und diese sind sehr verständlich. Vielleicht könnte Ihre Mutter einmal zu einem Beratungsgespräch zu uns kommen, wir könnten ihr vielleicht gut und neutral verdeutlichen,was sie unterstützend beitragen kann, indem sie die Krankheit wirklich ernst nimmt. Oder vielleicht können Sie Ihrer Mutter auch leichter in Briefform vermitteln, was durch Aussprechen in Streit und Verzweiflung endet. Für Sie wäre es ein gutes Trainig, alles schriftlich zu formulieren, wo Sie was anders brauchen oder sich verstanden fühlen wollen und mit dem Schreiben ist es mit ein bißl Abstand vielleicht leichter möglich, es klar zu formulieren und auf den Punkt zu bringen. Dann ist es heraussen und sie müssen die Verzweiflung nicht in sich austragen! Bleiben Sie dran und nehmen Sie immer wieder wahr, was guttut - und sagen oder schreiben Sie auch das - und was schwierig ist, zu verdauen und artikulieren Sie es! Und schreiben Sie wieder , wenn Sie noch Fragen haben. Sie können aber auch Ihre Eltern einladen, zu unserem Elternabend zu kommen, der immer am 2. Mittwoch im Monat stattfindet. Nähere Infos entnehmen Sie bitte unserer homepage! Alles Gute!!!

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.