intakt Forum

zurück zur Übersicht

Bing eating störung

(andrea fragte am 01.03.2012 um 21:02:15)

Liebes intakt team, ich habe bereits im oktober (25) einmal geschrieben, und in der zwischenzeit auch einiges gelesen und mich versucht mit meinem Problem auseinanderzusetzen. Alleine zu wissen dass es meine Psyche mit mir macht und nicht eine Schwäche von mir ein bisschen geholfen. Ich habe auch immer versucht mir nichts zu verbieten und das essen welches ich zu mir nehme zu genießen, aber leider habe ich nur maximal 2 wochen infolge ohne einen Essanfall erlebt. (in diesen 2 wochen habe ich mich sehr gut gefühlt) aber sobald ich z.b. beruflich mehr unter stress stehe oder emotional müde werde ( mir kommt oft vor ich halte viel weniger aus als früher, ärgere mich viel öfter und kann meinungen und verhalten anderer menschen viel weniger akzeptieren) dann habe ich ein rießen gefühl von leere in mir, und um dieses gefühl los zu werden beginne ich zu essen und obwohl mir bewusst ist dass ich keinen hunger mehr habe bemerke ich dass ich einfach essen will - damit ich ruhiger werde. Ich will auch nicht dauernd über essen nachdenken, ich will meine freiheit zurück!! kann ich das alleine nicht schaffen?

(INTAKT antwortet am 02.03.2012 um 11:58:57)

Liebe Andrea, die Frage ist, ob Sie das alleine schaffen müssen?! Oder ob Sie Hilfe in Anspruch nehmen, um mit diesem Gefühl der Leere anders umgehen zu lernen und mehr Gelassenheit und Selbstakzeptanz und Achtsamkeit in Ihrem Leben Platz haben darf?! Mit jemandem neutralen und ausgebildeten Zweitem ist das leichter, weil neue Impulse auch neue Wege öffnen können, da man allein immer wieder in alte Fallen tappt. Gönnen Sie sich Hilfe, um mehr über Ihr Potenzial und Ihre Ressourcen zu erfahren und dadurch auch wieder gesund zu werden!Alles Gute!

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.