intakt Forum

zurück zur Übersicht

Magersucht meiner Tochter

(Gerlinde fragte am 12.02.2012 um 11:01:38)

Hallo,

meine Tochter ist 12 Jahre alt und leidet seit fast einem Jahr an Anorexia. Sie war bereits 3 1/2 Monate stationär im KH und wurde auch bereits künstlich ernährt.
Die letzten drei Monate kämpfen wir uns zu hause durch. Mal nimmt Sie wieder ab und ist kurz vor der nächsten Einweisung mal nimmt sie wieder ein paar dag zu und so geht das dahin.
Gott sei Dank kann sie die Schule besuchen,
da muss sie nämlich sitzen und verliert weiter hin kein Gewicht. Sie hat nämlich zusätzlich noch das Problem dass Sie sich nicht nieder setzten kann denn da könnte sie ja wieder mehr zu nehmen. Das heißt wenn sie Schulfrei hat oder in den Ferien steht Sie den ganzen Tag von 7 Uhr früh bis 22 Uhr abends.
Jetzt bin ich dabei ein Ferienlager oder therapie Zentrum in Österreich zu suchen damit sie in den Sommerferien (Juli, August) eine Beschäftigung hat. Sie braucht dringend einen geregelten Tagesablauf damit sie nicht ständig steht oder Sport betreibt. Könnten Sie mir vielleicht so ein Lager oder ähnliches empfehlen? Wie soll ich überhaupt weiter machen mit meiner Tochter. Sie ist auch einmal in der Woche bei Ihrer Psychologin bei der Sie sich wohlfühlt. Was kann ich noch tun für Sie. Mir geht langsam die Kraft aus. Welche Tipps haben Sie für mich, bitte um rasche Rückmeldung.
Danke Gerlinde aus Oberösterreich

(INTAKT antwortet am 13.02.2012 um 18:42:15)

Liebe Gerlinde, leider kann ich Ihnen adhoc nichts empfehlen, aber wenn Sie bei uns im Büro zu Bürozeiten anrufen (Mo-Fr von 9.00-12,00) und Ihre mailadresse oder Telefonnummer hinterlegen, dann würden wir Erkundigungen einholen und könnten Sie informieren. Die Situation klingt sehr belastend für Sie und die Frage ist, ob auch Sie sich Unterstützung gönnen, um damit leichter umgehen zu können. Womit oder wodurch könnten Sie wieder in Ihre Kraft kommen, was tut Ihnen gut? Manchmal vergißt man sich, wenn Umstände um einen herum so schwierig werden, dabei ist es gerade dann wichtig, besonders gut auf sich aufzupassen, auch als Vorbild gewissermassen. Bitte rufen Sie uns an und sollten Sie in Wien wohnen, könnten Sie gerne zu unseren Elternabenden kommen, immer am 2.Mittwoch im Monat von 19.00 bis 21.00. Näheres erfahren Sie auf unserer homepage. Alles Gute!

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.