intakt Forum

zurück zur Übersicht

Sehschwäche Bulimie

(Anonym fragte am 02.12.2011 um 20:39:58)

Hallo!
Ich leide schon sehr lange (ca. 8 jahre) an essstörungen (magersucht, dann bulimie) und bin auch massivst untergewichtig. ich habe mich nun entschlossen, zuzunehmen, bzw. ein gesünderes essverhalten zu erlernen. was mir sorgen bereitet, ist die tatsache, dass ich immer schlechter sehe (nachtblindheit, rote, geschwollene augen, verschlechterung der nah/fernsicht,etc.). ich habe gelesen, dass man aufgrund des vitamin a mangels/der mangelernährung erblinden kann und jetzt sehe ich nicht mehr wirklich einen sinn in meinem vorhaben, gesund zu werden. wofür, wenn ich eh erblinde? bitte, helfen sie mir, ich habe solche angst, blind zu werden. sind diese sehprobleme irreparabel oder kann es sich verbessern, wenn ich nun regelmäßig esse und nicht mehr erbreche? welche lebensmittel enthalten viel vitamin a (vegetarisch)? ich habe so panische angst, blind zu werden...
lg

(INTAKT antwortet am 05.12.2011 um 20:51:36)

Ihre Angst ist sehr verständlich, noch dazu , wo diese Symptome auftauchen, als Sie sich entschlossen haben, wieder ein gesünderes Essverhalten zu erlernen. Normalerweise zeigen andere Organe auf, dass der Körper zu wenig bekommt. Natürlich kann auch die Sehkraft darunter leiden - die Augen haben Muskeln, sind in Fettgewebe eingebettet - aber so wie sich andere Organe wieder regenerieren, wird das auch das Auge tun, wenn der Körper wieder entsprechende ausgewogenen Ernährung bekommt. Also bitte bleiben Sie dran an Ihrem Veränderungsprozeß, kaprizieren Sie sich nicht nur auf Vitamin A (übers internet erfahren Sie welche Lebensmittel welche Vitamine enthalten), sondern legen Sie Ihr Augenmerk auf abwechslungsreiche, ausgewogene und regelmässige Ernährung, die Sorge um Ihre Augen mögen Sie dabei gut unterstützen!!! UND suchen Sie einen Augenarzt auf, er als Spezialist kann eine klare Diagnose stellen und Sie bestmöglich unterstützen, damit Ihre Augen wieder in ihre Kraft kommen! Alles Gute!

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.