intakt Forum

zurück zur Übersicht

Barmherzige Schwestern - FIPS

(Gurcke fragte am 30.11.2011 um 17:45:52)

Ich hatte vor kurzem ein Erstgespräch bei den Barmherzigen Schwestern in Wien.
Mir wurde geraten die FIPS gruppe zu machen, wobei ich selbst eher meinte die 8 wöchige wäre gut.

FIPS (3 wochen), ist das gut für langjährige Essstörung (magersucht)?
Sind dort auch andere Krankheiten behandelt?
Bringt mir das was? Ich möchte nicht hin gehen, wenn ich weiß das es eh nichts bringt weil zu kurz oder falschen Programm

(INTAKT antwortet am 01.12.2011 um 09:35:55)

Von unserer Seite können wir nur sagen, daß wir immer nur gute Erfahrungen mit dem Team der Barmherzigen Schwestern gemacht haben. Sowohl zum längeren Turnus als auch zum kürzeren werden neben Betroffenen einer Essstörung auch Menschen mit anderen psychosomatischen Störungen aufgenommen. So wie bei uns im intakt dienen auch dort die Erstgespräche zum Erkennen von dem, was für Betroffene am hilfreichsten sein könnte, deshalb wäre es schon gut, Sie würden sich dem anvertrauen und hingeben, was Sie im Erstgespräch vom Arzt oder der Ärztin empfohlen bekommen haben. Freilich bedeutet das unbekanntes Terrain für Sie, doch seien Sie mutig und nehmen Sie Ihren Gesundungsprozeß wichtig! Alles, alles Gute dafür!

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.