intakt Forum

zurück zur Übersicht

Bulimie

(Ricarda fragte am 14.08.2011 um 10:26:45)

Hallo liebes Team von Intakt.
Wollt mich mal erkundigen wie das so abläuft bei euch bzgl. Therapieaufnahme und so.
Hab seit 6 Jahren Bulimie und hab mich jetzt mithilfe meiner Gasteltern aus Frankreich entschlossen endlich was dagegen zu tun.
Und da ich ab Oktober dann in Wien studieren gehe hab ich mir gedacht ich such mir gleich Hilfe dort.
Nur hab ich leider keinen Plan an wen ich mich wenden kann und wie ich das ganze angehen soll.

Würd mich über eine Antwort freuen.
lg

(INTAKT antwortet am 16.08.2011 um 08:31:06)

Liebe Ricarda, schön, daß Ihre französischen Gasteltern Ihnen Mut gemacht haben, sich Unterstützung zu gönnen! Nachdem mit dem Studium in Wien ein neuer Lebensabschnitt beginnen wird, ist das auch ein guter Zeitpunkt! Wie Sie unserer homepage schon entnommen haben, sind wir ein Team von Ärztinnen, Psychotherapeutinnen und Psychologinnen, die vernetzt miteinander zum Wohle der betroffenen KlientInnen arbeiten. Am Anfang braucht es ein Erstgespräch, einen Termin dafür können Sie sich am besten telefonisch vereinbaren (Mo-Fr 9.00-17.00, Tel 01 22 88 770).
In diesem Erstgespräch wird gesprochen über Ihren Krankheitsverlauf, Ihr soziales Umfeld, Ihren familiären Hintergrund, Ihre Erwartungen an uns, um dann gemeinsam mit Ihnen zu herauszuarbeiten, welche Therapierichtung am unterstützendsten ist. Die Ertsgesprächsführende überlegt dabei auch, welche Therapeutin von der \"Chemie\" her gut passen könnte. Dann werden Termine für eine Ertsordination bei der fallführenden praktischen Ärztin oder bei der Internistin, für eine Ertsordination bei der Psychiaterin und bei Bedarf für die Diagnostik vereinbart. Die Psychotherapeutin macht dann selbst einen Termin mit Ihnen aus. Sollten Sie bei der KfA versichert sein, erfolgt die Verrechnung direkt mit der Krankenkasse, bei allen anderen Versicherungen können die Honorarnoten eingereicht werden und man bekommt einen Teil refundiert. Das Ertsgespräch kostet 50.00€, kann aber nicht eingereicht werden. Alles Gute für Ihre nächsten Schritte und noch schöne Ferien vor Ihrem Studienbeginn!!!

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.