intakt Forum

zurück zur Übersicht

bulimie?

(Jutta fragte am 16.11.2010 um 00:15:41)

Hab ich eine Essstörung?

Hallo,ich habe eine Frage,ich bin 36 Jahre hab vor langer zeit unter Bulimie gelitten,war damals in Therapie und eigentlich geheilt.Nur diesen kleinen Tick nicht dick zu werden hab ich nie ganz verloren.Bis vor ca.einem halben Jahr.Es ging so schleichend schnell,erst ab und zu mal brechen dann mehrmals in der Woche,und dann schon nur mehr daran denken was hab ich heute gegessen(falls zuviel muß es wieder raus).Doch mittlerweile merk ich auch das ich irgendwie kein richtiges Hungergefühl habe.Tagsüber in der Arbeit frühstücke ich,aber breche nicht.Nachmittage esse ich dann eine warme Mahlzeit und nach ca.2 Stunden bekomme ich Magenschmerzen und breche.Dann gehts mir besser.Auch kann ich nachdem ich erbrochen hab wieder essen.
Ich bin 170 groß und wiege ca.57kg,eigentlich normal.Jeder sagt ich bin zu dünn,ich finde mich normal(naja vielleicht ein bißchen zu dick).
Hab ich wieder Bulimie??Ich will ja gar nicht brechen,und auch nicht den halben Tag hungern.Aber es geht mir dannach besser,weil mir sonst der Magen weh tut.
Bitte um rasche Antwort,es ist sehr wichtig für mich
Lg.Jutta

(INTAKT antwortet am 17.11.2010 um 08:34:16)

Liebe Jutta, so wie Sie sich beschreiben, scheinen Sie schon wieder in eine Essstörung gerutscht zu sein. Vom Gewicht her sind Sie genau an der Grenze zwischen Normal- und Untergewicht. Was auch immer seit einem halben Jahr an Belastung vielleicht Ihr Leben beeinflußt, braucht Aufmerksamkeit und ein anderes Umgehen damit. Denn der Magen ist ein sehr sensibles Organ und zeigt schnell auf, wenn etwas aus dem Gleichgewicht gekommen ist. Sie haben schon einmal erfahren, daß Therapie Ihren Heilungsprozess sehr langfristig unterstützt hat, so wäre es momentan auch wichtig, diese Unterstützung wieder in Anspruch zu nehmen!!!Alles Gute fürs wieder Gesundwerden!

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.