intakt Forum

zurück zur Übersicht

Mehrere Essstörungen?

(Anonym fragte am 14.07.2010 um 14:41:57)

Hallo!!!!

Ich habe eine Frage bezüglich meinem Essverhalten:

Ich hatte vor einigen Monaten eine Zeit in der ich ein ziemliches magersüchtiges Verhalten hatte, dann nahm ich freiwillig zu, doch nun möchte ich auf keinem fall mehr zunehmen, sondern eher mein Gewicht halten bzw. bissel abnehmen....

ich achte sehr auf mein Gewicht udn versuche auch noch merh Bewegung zu machen und versuche so viel wie möglich im stehen zu machen udn sitze nicht gerne lang...

doch leider hab ich öfters FAs in denen ich so viel esse, bis mir schlecht wird und dann hasse ich mich selbst, denn ich will ja schön dünn sein und nicht zunehmen, doch in solchen Momenten kann ich einfach ncith anders.

was meinen Sie: hab ich nun Magersucht oder Binge Eating Disorder?

lg jessica

(INTAKT antwortet am 15.07.2010 um 11:27:15)

Hallo Jessica! Ihre Frage ist auf Distanz schwierig zu beantworten, factum ist, daß es immer wieder zu \"Mischformen\" der verschiedenen Krankheitsbilder der Essstörungen kommt.
Aber Sie scheinen sehr unter Ihrer jetzigen Situation zu leiden und dieser Drang nach Bewegung kann nur sehr belastend sein. Dass Sie in unserem Forum schreiben, zeigt aber auch, dass Sie etwas verändern möchten.
Es stellt sich die Frage, was Sie seit einigen Monaten so belastet, dass Sie das Essen bzw. Nicht-Essen als Ventil brauchen. Oft führen die von Ihnen angesprochenen Fressanfälle zu sehr einseitigem Essen und da besteht die Gefahr, dass man aus Kompensation Mahlzeiten ausläßt, wodurch man Heisshungerattacken \"einlädt\". Also wäre ein wichtiger erster Schritt darauf zu achten, regelmässige Essenszeiten einzuhalten und zwischen den Mahlzeiten ca. 4 Stunden verstreichen zu lassen.
Es ist Ihnen schon einmal gelungen, Ihr magersüchtiges Verhalten zu durchbrechen. Essanfälle führen oft dazu, daß man sich über alle Massen abwertet und dabei alles vergißt, was einem gut tut. Deshalb ist es wichtig, von Ihrem Selbsthass wegzukommen und nachsichtig, verständnisvoller und liebevoller mit sich umzugehen, und Ihr Augenmerk mehr darauf zu legen, was Ihnen an hilfreichen Ressourcen zur Verfügung steht, mit widrigen Lebensumständen fertig zu werden. Da kann es sehr hilfreich sein, sich dafür professionelle Hilfe zu gönnen.
Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie noch weitere Fragen haben. Alles, alles Gute!

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.