intakt Forum

zurück zur Übersicht

angehöriger

(Anonym fragte am 05.03.2010 um 10:17:07)

wie kann ich damit umgehen das meine freundin sehr oft bricht, es aber abstreitet und mich anlügt indem sie sagt sie bricht nicht!

(INTAKT antwortet am 08.03.2010 um 15:44:26)

Lieber Angehöriger, so wie Ihnen ergeht es manch anderem auch. Es ist oft schwer, dass sich Betroffene eingestehen können, dass sie mit dem Essen wirklich ein Problem haben und glauben, dass sie es durch Leugnen nicht existent machen. Diese \"Notlügen\" passieren wirklich aus einer Not heraus. Und auch das Erbrechen ist etwas, wofür sich Betroffene sehr schämen und deshalb auch mit Abwehr reagieren, wenn sie darauf angesprochen werden. Wichtig ist trotzdem, dass Sie Ihre Sorge zum Ausdruck bringen. Diese \"Sorge\" kann Ihre Freundin in Bereichen, wo es nicht direkt ums Erbrechen geht, leichter annehmen. Das Erbrechen ist letztlich eine momentane Lebensbewältigungsstrategie und es kann hilfreich sein, zu überlegen, in welchen Bereichen Ihre Freundin gerade \"sehr überfordert\" ist. Diese(n) Bereich(e) können Sie dann vermutlich leichter ansprechen.

Es ist wichtig, Ihre Sorge ernst zu nehmen und achtsam zu sein, denn das Verhalten Ihrer Freundin - wenn sie regelmäßig erbricht - ist eine Krankheit die eine Behandlung braucht. Allerdings kann niemand Ihre Freundin zur Behandlung zwingen, dazu braucht es die entsprechende Krankheitseinsicht. Sie können aber gerne zu unserem intakt-Eltern&Angehörigenabend kommen und sich noch persönlicher und genauer informieren lassen.
Vielen Dank für Ihre Anfrage!

(INTAKT antwortet am 17.03.2010 um 17:48:12)

Da haben Sie vollkommen recht, das Lügen darf nicht akzeptiert werden. Denn es ist für Sie natürlich schwer damit umzugehen, wenn Ihnen Ihre Wahrnehmung abgesprochen wird, Sie aber wissen, was Sie merken. Das gehört schon konfrontiert, aber mit Wertschätzung und dem Verständnis, daß es für Ihre Freundin unangenehm ist. Es ist wichtig, immer wieder auch Ihre Sorge darüber auszudrücken ohne Vorwurf und Verurteilung, sondern mit liebevollem Dranbleiben und eventuellem gemeinsamen Gespräch, um gemeinsam herauszufinden, was hilfreich für Ihre Freundin ist, aber was auch Sie selbst in diesen Situationen brauchen. Haben Sie Mut zu solchen Gesprächen!

(Erweiterung der Fragestellung am 16.03.2010 um 10:13:36)

was ich aber nicht verstehen kann wenn sie sagt sie lügt nicht mehr und verspricht es sogar das es nicht mehr vorkommt aber trotzdem kommt es immer wieder vor!!
sie hat weiter brechanfälle sagt aber das sie nicht mehr bricht!
es ist für eine beziehung nicht leicht damit umzugehen wenn man vom partner angelogen wird.

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.