intakt Forum

zurück zur Übersicht

vertrauen erschüttert, alles bricht weg

(Anonym fragte am 25.01.2010 um 10:53:05)

ich muss schreiben, weil ich einfach nicht mehr klarkomme. in der letzten woche sind sehr viele dinge passiert, die mich tief getroffen und mein vertrauen ziemlich erschüttert haben. das schlimmste ist, dass das sogar in der therapie passiert ist. ich werde versuchen, das zu klären, aber es ist so viel passiert, so viel altes dadurch auch wieder aktiviert worden, dass ich einfach das gefühl habe, ich schaff das nicht. ich drehe fast durch vor verlustängsten und verlassenheitsgefühl unsicherheit und schmerz. da ist alles kind und ich schaffe das nicht, wenn der einzige ort, die person, der ich am meisten bisher vertraut habe, mich auch noch verletzt und im stich lässt. ich weiss nicht, ob ich das hinkriege, weil es mir echt verdammt schlecht geht seitdem und ich einfach immer wieder in die kindgefühle reinfalle und das nicht klar sortieren kann. weiss nicht mehr, was ich tun soll. bin so verzweifelt. und hab furchtbare angst. ich brauche die therapie einfach noch so sehr. meine gefühle sind von schock über wut und enttäuschung in große verzweiflung und angst übergegangen und einen großen schmerz, der mich seitdem immer wieder zum weinen bringt, obwohl mir das sehr schwer fällt. doch wenn ich das nicht klären kann, weiss ich einfach nicht mehr, wohin ich soll.

(INTAKT antwortet am 25.01.2010 um 17:59:00)

Vielleicht ist es wirklich gut, daß Sie endlich einmal zum Weinen kommen und es auch tun!!!! Natürlich kann es in einem therapeutischen Prozeß immer wieder passieren, daß man in alte Muster verfällt und sich nur mehr als Kind fühlt, doch Sie sind sicher eine erwachsene Frau und die sind Sie auch, wenn das Kind sich in Ihnen meldet. Und die erwachsene Frau unterstützt das Kind, wenn sie sich mit der/m TherapeutIn klar ausspricht, was verletzt hat und so schmerzt, was wütend und enttäuscht macht, was man braucht, um vertrauen zu können. Sie sind in einem therapeutischen Prozess und da ist es wichtig, möglichst viel an- und auszusprechen im Hier und Jetzt! Dafür wünsche ich Ihnen Mut und Klarheit, dann werden Sie überrascht sein, wie sich die Dinge auch weisen werden! Alles Gute Ihnen!

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.