intakt Forum

zurück zur Übersicht

magersüchtig durch ballett

(Anonym fragte am 02.12.2009 um 22:38:09)

Liebes \"intakt\"-team!
Meine 9jährige Tochter absolviert seit 2 Jahren eine Ballettausbildung. Die Kinder werden im Rahmen dieser Ausbildung halbjährlich abgewogen und die Eltern erhalten im Fall einer zu großen Gewichtszunahme einen Brief zugestellt, der wie folgt lautet:\"Liebe Eltern! ...hat in der letzten Zeit etwas zugenommen. Wir ersuchen Sie daher, das Essverhalten Ihres Kindes zu kontrollieren, um unerwünschte Auswirkungen auf das Prüfungsergebnis im Mai 09 zu vermeiden. Wir bitten um Rücksprache und verbleiben mit freundl. Grüßen...\" Leider bekam meine Tochter diesen Brief in die Hände, fiel aus allen Wolken und begann von da an, auf jegliches Naschen zu verzichten und sich regelmäßig abzuwiegen. Mittlerweile will sie nur noch kalorienarmes Obst und Gemüse, Magerjoghurt etc. essen und hat bei einer Körpergröße von 124,3cm ca. 21kg, fühlt sich aber weiterhin zu dick und wiegt sich ZWANGHAFT ab. Wenn man ihr die Waage wegnimmt, schreit und weint sie total irrational, fleht um die Waage und verweigert überhaupt zu essen, bis sie die Waage wieder bekommt. Die Zwanghaftigkeit ihres Verhaltens hat sich in den letzten Wochen dramatisch verschlechtert. Sie ist sich aber der Widersprüchlichkeit und Zwanghaftigkeit ihres Verhaltens zumindest zeitweise bewußt und bereit, einen Arzt/ eine Therapie aufzusuchen. BITTE UM HILFE! Kann ich mit ihr zu Ihnen kommen, sie ist erst 9 und auf Ihrer homepage steht ab 12. Oder gibt es für jüngere Kinder spezielle Stellen, an die ich mich wenden kann? Vielen Dank, eine verzweifelte Mutter

(INTAKT antwortet am 03.12.2009 um 12:49:50)

Liebe verzweifelte Mutter! Wir verstehen Ihre Sorge sehr, zumal wir immer wieder damit konfrontiert sind, daß junge Menschen mit Leistungssport mitunter gefährdet sind, in eine Essstörung zu kippen. Das Ballett ist da gerade für Kinder eine Gefahr, weil mit der körperlichen Entwicklung in der beginnenden Pubertät oft fürs Ballett voraussetzende Anforderungen nicht mehr erfüllt werden können. Solche Briefe, die dann geschrieben werden, sind natürlich gnadenlos, wie es eben - so wunderschön Ballett als Zuschauer zu erleben ist - auch die Ausbildung sein muß?!!?
Als spezielle Stelle, an die Sie sich wenden können, um Ihre Tochter gut medizinisch untersuchen zu lassen, ist das Wilhelminenspital zu nennen. Wir können Ihnen gerne anbieten, zu uns zu einem Beratungsgespräch zu kommen, um für sich Unterstützung zu holen, wie Sie als Mutter oder Eltern am hilfreichsten mit dieser Situation umgehen können. In einem persönlichen Gespräch ist es einfacher, die unterschiedlichen Möglichkeiten abzuklären. Für einen Termin wenden Sie sich bitte telefonisch an unser Büro 01 2288770!Alles Gute!

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.