intakt Forum

zurück zur Übersicht

Schon 15 Jahre Magersucht / Bulimie

(Bärenfell fragte am 13.08.2009 um 08:51:03)

Hallo,
bitte helfen Sie mir, ich weiß nicht mehr weiter. Bei mir hat alles mit 10 Jahren angefangen, erst Magersucht und jetzt seit ca. fast 9 Jahren Bulimie. Mittlerweile ist die Bulimie so stark das ich mich selbst überhaupt nicht unter Kontrolle habe. Ich stehe morgens auf, und die Bulimie bestimmt meinen Tagesablauf. Im Altag stehe ich auf, mache mich für die Arbeit fertig, auf dem Weg zur Arbeit kaufe ich mir 5 bis 6 Brötchen, die ich bis ich in der Firma bin, alle im Auto verschlinge. In der Firma kann ich mich dann kaum konzentrieren, ich denke nur über`s Gewicht nach und ergäre mich jeden Tag aufs neue drüber au, wieso ich das gemacht habe. Naja, bis Feieraben wird meist dann gar nichts mehr gegessen, es sei denn es steht in den Räumen irgendwo etwas Essbares herum, dann wird auch ordentlich zugegriffen. Ich möchte eigendlich nich essen, doch ohne zu überlegen greiffe ich einfach zu, ich könnt heulen. Gut, wenn die Feierabendglocken klingeln, rase ich sofort zum Supermarkt, kaufe jeden Tag(!)fast immer für 30 Euro ein und verschlinge am selben Tag ALLES.(d.h. ich gehe abends 3-4 mal kotzen. Fressen bis ich fast platze danach kotzen u.s.w., bis alles Essbare vernichtet wurde) ich bin fertig, kann nicht mehr, ergäre mich über mich selbst, habe massive Depressionen, Stimmungsschwankungen und kapsel mich von der Geselschaft ab. Ich habe von stationärer Beh. bis jetzt Hypnose alles ausprobiert-nichts klappt. Ich möchte gesund werden, ich will es auch stark, doch vermuttlich mein zweites ich nicht.Ich liebe meinen Job, gehe gerne zur Arbeit, doch mit der Bulimie ist es schwer, ich kann mich sehr schlecht konzentrieren, wenn ich immer nur ans fressen denken muss. Oh, man wieso bin ich nur davon betroffen, das ist eine furchtbare Krankheit.Finanziell macht es einem ebenfalls zu schaffen. Fast alle Ausgaben sind bei mir fürs Klo, ich gönne mir gar nicht, Kleidung ziehe ich so lange an bis fast Löcher drin sind und es gar nicht mehr geht. Jeden Tag nur fressen, das ist so schrecklich, ich möchte mal was schönes erleben, machen, meine ganze Kindheit habe verpasst.Hatte ich überhaupt eine? Bitte helfen Sie mir ich möchte zwar schlank und hübsch aussehen, aber auch ein normales Leben lebe. Bitte, ich kann nicht mehr....

(INTAKT antwortet am 15.08.2009 um 00:17:28)

Es spricht große Verzweiflung aus Ihren Zeilen und es scheint, Sie würden sich endlich diesen Schritt, wieder Hilfe in Anspruch zu nehmen, erlauben. Denn Hilfe brauchen Sie, die Bulimie ist eine schwere Krankheit, die sowohl ärztliche als auch psychotherapeutische Behandlung notwendig macht. Und Sie können nicht mehr allein damit fertig werden, das schreiben Sie ganz klar und ehrlich! Es ist kein Zeichen der Schwäche, Hilfe in Anspruch zu nehmen, sondern
ein Zeichen der Eigenverantwortung für Ihr Leben. Sie sehnen sich nach einem \"normalen\" Leben, Sie haben auch ein Recht dazu. Ihre Therapie wird Sie unterstützen, sich diesen Wunsch zu erfüllen und wird letztlich nur einen Bruchteil dessen kosten, was Sie jetzt für Ihre Krankheit ausgeben. Sie waren mutig und haben geschrieben, seien Sie weiterhin mutig und suchen/finden Sie kompetente Unterstützung!Alles alles Gute für Ihre nächsten Schritte!

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.