intakt Forum

zurück zur Übersicht

Esstörung

(Jasmin fragte am 13.04.2008 um 15:13:39)

Hallo

Ich habe seit 4-5 Jahre eine Esstörung, es fing an mit Magersucht und entwickelt sich mit Bulimie.
Ich habe längere Zeit eine Therapie gemacht. Ich musste aufhören weil die WGKK nicht mehr zahlen kann.
Seit kurzen habe ich ein Baby bekommen.
Mein Essverhalten wird immer schlimmer.
Leider nehme ich auch Abührmittel.
Was kann ich machen das es mir wieder besser geht?

Mit freundlichen Grüße

Jasmin

(INTAKT antwortet am 14.04.2008 um 23:16:57)

Liebe Jasmin, zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Baby!!! Ein Baby zu bekommen bedeutet aber auch eine große Umstellung im Leben, eine sogenannte dritte Dimension, was auch immer wieder neben der Freude mit ganz viel Stress verbunden ist. So ist es ganz verständlich, wenn sich in solchen gewaltigen Veränderungsphasen im Leben alte Bewältigungsmechanismen wieder einschleichen und natürlich sehr belasten. Umso wichtiger ist es deshalb auch, daß Sie wieder therapeutische Unterstützung suchen, um möglichst schnell wieder an Ihre Ressourcen zu kommen, die Sie sich in Ihrer Therapie schon erarbeitet haben. Einige Institutionen so wie wir haben die Möglichkeit von Sozialtarifen, wenn auch nur in beschränktem Ausmass, aber erkundigen Sie sich, damit Sie bald Unterstützung bekommen. Vielleicht haben Sie auch eine gute praktische Ärztin, die Sie unterstützt, von den Abführmitteln wegzukommen. Oder rufen Sie bei uns an. Wenn man für so ein kleines Leben verantwortlich ist, ist es besonders wichtig, daß man auch gut für sich selbst sorgt und das heißt auch, Hilfe in Anspruch nimmt. Alles Gute für Sie und Ihr Baby!

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.