intakt Forum

zurück zur Übersicht

Zwangsstörung und Essstörung Zusammenhang

(Sarah fragte am 19.12.2018 um 21:39:30)

Liebes Intakt-Team,

ich leide sehr darunter, dass ich neben meiner Magersucht auch viele Zwänge habe, die nicht das Essen betreffen. Gibt es dagegen Medikamente oder was kann man dagegen tun? Ist das normal, dass Personen mit einer Essstörung oft auch eine Zwangsstörung haben?
Vielleicht können Sie mir auch eine kurze Antwort geben, ohne dass ich eine Therapie besuche.
Danke,
liebe Grüße Sarah

(INTAKT antwortet am 21.12.2018 um 14:46:22)

Liebe Sarah,
gut dass Sie sich an uns wenden. So wie sie Ihre Krankheit beschreiben, würden wir Ihnen in jedem Fall eine Psychotherapie in Kombination mit einer psychiatrischen Behandlung durch einen Arzt/Ärztin empfehlen. Wir arbeiten hier im Therapiezentrum auch nach diesem Modell, dass Psychotherapeutin und Ärztin gemeinsam einen Therapieplan erstellen und haben damit gute Erfahrungen gemacht. Und jede/r PsychiaterIn wird individuell auf Sie eingehen und dann entscheiden, ob eine medikamentöse Behandlung notwendig ist. Und ein zwanghaftes Verhalten bzw. eine Zwangsstörung kommt durchaus auch öfter bei einer Magersuchterkrankung vor. Und wenn Sie überlegen, ist ja vermutlich auch Ihr Verhalten zum Essen ein sehr überlegtes und äußerst strukturiertes, was auch schon etwas zwanghaftes haben kann.
Wir sind für weitere Fragen im Forum für Sie erreichbar.
mit besten Grüßen
Ihr intakt-Team

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.