intakt Forum

zurück zur Übersicht

Spätfolgen einer Magersucht

(Bjanna fragte am 28.10.2018 um 16:47:12)

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe eine dringende Gesundheitsfrage. Als Teenager war ich fast 3 Jahre lang höchstgradig Magersüchtig.
Inzwischen bin ich 37 Jahre alt und es geht mir schon viele Jahre gut. Ich habe zwei Kinder bekommen und bin bestimmt schon seit 20 Jahren in einem gesundem Essverhalten.

Allerdings habe ich seit einigen Monaten Problemen mit meinen allgemeinen Gesundheitszustand. Mit meinen Knochen und Rücken. Ich habe starke Arthrosen und das, obwohl ich doch relativ Jung noch bin.

Jetzt daher meine Frage. Kann eine Magersucht auch noch Jahre später (wenn alles gut ist wieder) die Knochen kaputt machen? Bzw. Anfälliger machen? Immerhin habe ich damals lange meinen Körper einer Mangelernährung ausgesetzt.

Vielen lieben Dank für das Antworten,

Bjanna

(INTAKT antwortet am 29.10.2018 um 13:12:38)

Liebe B.,
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wie wir aus Ihrem Schreiben entnehmen können, bereitet Ihnen ihr momentaner Gesundheitszustand große Sorgen. Wir haben daher mit unserer Internistin Rücksprache gehalten und sie um ihre Expertenmeinung gebeten. Sie berichtet, dass eine durchgemachte Magersucht zu einer frühzeitigen Osteoporose führen kann. Da sie aus Ihrer Nachricht nicht erschließen kann, um welche Form der Osteoporose es sich handelt, wird empfohlen, sich an einen Spezialisten für Osteoporose zu wenden.
Wir wünschen Ihnen auf Ihrem weiteren Gesundheitsweg alles Gute und stehen Ihnen gerne für weitere Fragen entweder telefonisch in unseren Bürozeiten (Mo-Fr 9:00-17:00 Uhr 01/2288770-0), per Mail an info@intakt.at oder in unserem Forum zur Verfügung.

Ihr Intakt-Team

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.