intakt Forum

zurück zur Übersicht

Periode

(Valerie fragte am 27.08.2018 um 03:16:28)

Liebes intakt Forum!
Ich komme aus einer recht dramatischen essstörung, ich
Wog im Februar 2014 33 kg auf 1,67. Ich glaube ich muss dazu nicht erklären dass ich mehr oder weniger fast tot war. Ich war nur sehr kurz in stationärer Behandlung (14 Tage) um mit einer magensonde ein Entlassunggewicht zu erreichen. Ich bin wirklich stolz auf mich dass ich es aus der Magersucht herausgeschafft, habe auch wenn dies nicht immer leicht war.
Nun habe ich schon seit einiger Zeit ein wirklich normales Gewicht, als auch ein normales Leben.
Ich bin 23, und langsam will ich mir meine Zukunft besser vorstellen können. Mitlerweile bin ich an einem Punkt angelangt an dem ich mich frage ob ich überhaupt, jemals eine eigene Familie gründen kann.
Insbesonders daher dass ich meine Periode noch immer nicht wieder bekommen habe.
Kann es wirklich sein dass ich sie nie wieder bekomme?
Ich wäre unglaublich dankbar für eine Antwort


(INTAKT antwortet am 28.08.2018 um 14:08:19)


Liebe V.,
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wie wir Ihrem Schreiben entnehmen, haben Sie schon einen langen Weg hinter sich! Es ist schön zu hören, dass es Ihnen mittlerweile besser geht. Sie können mit Recht stolz auf sich sein, wieder Gewicht zugenommen zu haben. Das war sicher ein harter Weg – aber Sie haben ihn erfolgreich gemeistert! Es ist verständlich, dass Sie die Frage einer zukünftigen Familienplanung beschäftigt. Wir empfehlen Ihnen, diese Zukunftsfragen mit Ihrer Psychotherapeutin zu besprechen. Dies betreffend ist es auch nachvollziehbar, dass Sie das Ausbleiben der Periode beunruhigt. Der Körper braucht oftmals mehr Zeit, um sich vollständig von einem so starken Gewichtsverlust zu regenerieren. Geben Sie sich und Ihrem Körper Zeit und haben Sie vor allem Geduld. Auch in diesem Fall ist es hilfreich, dies fachärztlich abzuklären. Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne jederzeit per Forumseintrag oder aber auch telefonisch (Mo-Fr 09:00-17:00, 01/22 88 770-0) bei uns melden. Mit freundlichen Grüßen intakt-Team

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.