intakt Forum

zurück zur Übersicht

Tipps bei Binge Eating

(Anonym fragte am 21.08.2018 um 18:15:51)

Liebes Team :-)

Ich bin 22 Jahre alt und habe dass Gefühl in eine Essstörung oder Ähnliches zu rutschen. Mein Problem ist vor allem starke Essattacken bei denen ich mir wahllos Lebensmittel hineinstopfe bis mir schlecht wird...

Vor allem das Gefühl der Nahrung im vollen Mund verschafft mir ein \"befriedigendes\" Gefühl. Und ich kann nicht aufhören zu Essen. In letzter Zeit häufen sich diese Vorfälle und mir ist zwar bewusst wie ungesund dieses Verhalten ist, aber ich schaffe es oft nicht zu widerstehen?
Oftmals packt mich danach/ währenddessen das schlechte Gewissen und ich spucke den Nahrungsbrei wieder aus, nehme Abführmittel oder treibe eine extra Einheit Sport. Mich zu Übergeben schaffe ich oft nicht, jedoch spiele ich sehr oft mit dem Gedanken daran.
Dieses Verhalten ist total ungesund und passt so gar nicht in meine Lebensphilosophie, da ich \"normal\" sehr auf mich und meinen Körper achte. Zurzeit läuft dies aber total aus dem Ruder und ich habe das Gefühl mich selbst nicht mehr wahr zu nehmen (was leider teilweise zu Selbstverhetzung geführt hat, um wieder bewusst meinen Körper zu spüren).

Ich weiß nicht wie ich mit dieser Situation umgehen soll, da es sich in einen Teufelskreis der Unzufriedenheit verwandelt? Habe jetzt 4 Kilo binnen 3 Wochen zugenommen, was mich zusätzlich nochmals total belastet....
Habt ihr vl Tipps/ Tricks?

Liebe Grüße
J.

(INTAKT antwortet am 22.08.2018 um 16:23:56)

Liebe J.,
Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wie wir Ihrem Schreiben entnehmen können, bereitet Ihnen ihr aktuelles Essverhalten große Sorgen. Diese Sorgen sind durchaus berechtigt und es ist gut, dass Sie diese auch ernst nehmen und sich Unterstützung suchen.

Wir würden Ihnen sehr empfehlen, medizinische als auch psychotherapeutische Unterstützung in Anspruch zu nehmen, um herauszufinden, wofür Ihr Essverhalten „herhalten“ muss. Gerne können wir Sie hierbei unterstützen. Sie können zu uns zu einem Erstgespräch kommen, um in einem geschützten Rahmen mit einer unserer Expertinnen die Problematik persönlich zu besprechen, um gemeinsam einen guten Lösungsweg zu finden.

Falls Sie einen Termin vereinbaren möchten oder noch weitere Fragen haben, können Sie sich gerne auch telefonisch (Mo-Fr 09:00-17:00, 01/22 88 770-0) oder per Mail (office@intakt.at) bei uns melden.

Mit freundlichen Grüßen,
Intakt-Team

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.