intakt Forum

zurück zur Übersicht

Aufhören zu essen / Binge eating

(Anonym fragte am 28.02.2018 um 20:01:09)

Liebes intakt-Team,
ich bin Studentin und für ein knappes Semester nun ins Nachbarland nach Wien gekommen. Ich habe seit einiger Zeit das Gefühl an Binge eating zu leiden. Mal mehr mal weniger. Ich setzte mich schon sehr lange mit dem Thema Ernährung auseinander und ernähre mich aus gesundheitlichen Gründen relativ gesund (kaum Zucker, kein Weizen und Getreide, wenig Kohlenhydrate, nur selbst gekochtes, keine verarbeiteten Lebensmittel, ect.). Ich habe aber teilweise grosse Mühe mit dem Essen aufzuhören. Wenn ich mal zu essen anfange kann ich erst aufhören wenn ich schon fast platze. Ich muss immer alles aufessen, kann nichts übrig lassen und nasche ständig noch nach dem Essen (Käse, Nüsse, Naturjoghurt, Oliven, schwarze Schokolade, Gemüse, Eier, Milchkaffees, ect.). Ich denke, dass ich relativ reflektiert bin und mir ist bewusst, dass das nicht ein normales Essverhalten ist. Wenn ich am Arbeiten bin geht es meistens, da ich dann abgelenkt bin oder einfach nicht mehr Essen mitnehme als ich essen sollte (ich mache Mealprep und esse nur das was ich selber mitnehme und kaufe nichts). Ich zähle keine Kalorien und hungere auch nicht. Ich fühle mich als ob ich Esssüchtig bin. Wenn ich dann mal aufhören kann mit dem Essen, kann ich auch gut 4/5/6 Stunden Pause machen bis zur nächsten Mahlzeit, nur wenn ich mal anfange zu essen kann ich kaum noch aufhören bis ich Magenschmerzen habe.
Ich weiss nicht wie ich da raus kommen soll. Was ich so gelesen habe hängt da vermutlich auch viel emotionales Essen mit drin. Da sollte man die Ursache finden.. Nur kenne ich die Ursache nicht... Ich denke immer wieder darüber nach aber mir fällt nichts ein. Ich esse weil es so gut schmeckt und weil es da ist... Ich versuche mich immer abzulenken und gehe raus aus der Wohnung, damit ich weg vom essen bin. Aber jetzt wo es so kalt ist mag ich nicht raus. Zudem sollte ich auch einiges hier erledigen.. Ich kann nicht ständig weglaufen... Was soll ich tun? Wie kann ich mir am Besten selbst helfen? ich habe auch leichtes Übergewicht (73kg bei 171cm), möchte eigentlich gerne abnehmen (10-13kg) und schaffe es nicht. Auch zum Sport kann ich mich nicht aufraffen. Ich habe mich aber nun zu einem Kurs angemeldet, dass ich was tun muss... Ich fühle mich so unwohl in der Haut, weiss dass ich selbst schuld bin daran und schaffe es trotzdem nicht was zu ändern. Leider kann ich mir eine Therapie auch nicht leisten. Die Krankenkasse läuft über meine Eltern und die wissen nichts davon (das muss auch so bleiben.) Ich habe gehofft, dass es hier in Wien eine Selbsthilfegruppe gibt... Könnt ihr mir ein paar Tipps geben wie ich aus diesem Fressen raus komme? Wie ich es schaffen kann aufhören zu essen, wenn ich angenehm gesättigt bin?
Vielen lieben Dank!

(INTAKT antwortet am 02.03.2018 um 14:15:42)

Liebe Anonym,

herzlichen Dank, dass Sie uns Ihre Situation so offen schildern. Das erfordert viel Mut und ist schon der erste Schritt zur Verbesserung. Es wäre bestimmt gut, wenn Sie sich im persönlichen Gespräch mit einer/m Spezialistin/en über Ihre Probleme austauschen würden.
Die Wiener Gesundheitsförderung hat eine Hotline für Menschen mit Essstörungen eingerichtet: Unter 0800 20 11 20 können Sie sich von Montag bis Donnerstag, zwischen 12-17 Uhr kostenlos beraten lassen.

Weitere Infos finden Sie auf:
www.essstoerungshotline.at

Auch von intakt gibt es eine kostenlose Hotline. Unsere Therapeutinnen erreichen Sie jeden Donnerstag von 17-19 Uhr unter 0676 617 78 65.

Alles Gute für Sie und beste Grüße
Ihr intakt-Team

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.