intakt Forum

zurück zur Übersicht

Therapie sinnvoll?

(Anonym fragte am 27.01.2018 um 17:24:52)

Hallo,

mich beschäftigt das Thema Essen und Abnehmen schon seit mehreren Jahren. Ich merke, dass sich meine Gedanken die meiste Zeit des Tages um das Thema \"Was esse ich heute wann, wieviel davon, wann esse ich wieder, etc.\" drehen. Ich kann mich nicht erinnern, wann das das letzte Mal nicht der Fall war.
Ich habe einen aktiven Beruf, mache 4x pro Woche Krafttraining, 1-2x Ausdauer und an den Ruhetagen Yoga oder Spaziergänge. Ich konsumiere ca. 1600 kcal (mal mehr mal weniger) und habe trotzdem das Gefühl nicht satt zu sein. Ich ernähre mich sehr gesund und erlaube mir eigentlich keine Ausrutscher… wenn es dazu kommt dann fühle ich mich ziemlich schlecht...
Hinzu kommt, dass es ein extrem unangenehmes Gefühl in mir auslöst, wenn andere über Abnehmen/Sport etc. sprechen. Ich mag es auch nicht vor anderen zu kochen, zu essen oder über das Thema zu sprechen… Ich würde mir so sehr wünschen das Thema aus meinem Kopf zu bekommen aber ich kann es nicht loslassen…

Ich bin mir nicht sicher, ob ich überhaupt für eine Therapie geeignet bin oder ob das alles nicht ausreicht…

Liebe Grüße

(INTAKT antwortet am 29.01.2018 um 14:44:50)

Liebe Anonym,

So etwas wie einen Richtwert, ab wann eine Therapie gerechtfertigt ist, gibt es nicht bei uns.
Außerdem klingen deine Schilderungen so als hätte Essen in Ihrem Leben mehr Platz eingenommen als gesund ist und es besteht dadurch ein Leidensdruck für Sie. Wir denken, dass es durchaus sinnvoll wäre, die Ursachen dafür in einem therapeutischen Rahmen aufzudecken und zu behandeln da eindeutig eine übermäßige Beschäftigung mit Körpergewicht und Essen besteht.
Sollten Sie sich dazu entschließen dies mit unserer Hilfe zu tun, können Sie sich gerne telefonisch einen Termin, zu einem Erstgespräch, bei uns vereinbaren. Wir wünschen Ihnen jedenfalls alles Gute für Ihren Weg zu einem unbeschwerteren Leben.

Liebe Grüße,
Dein Intakt-Team

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.