intakt Forum

zurück zur Übersicht

Bulimie nach Gewichtsverlust

(Anonym fragte am 09.01.2018 um 11:31:27)

Liebes Intaktteam!

Ich habe letztes Jahr nachdem mir mein Herz gebrochen wurde als Reaktion begonnen abzunehmen und mittlerweile 32 kg abgenommen. Ich wollte bei 68 kg aufhören, jetzt habe ich 64. Ich habe richtige Panik davor zuzunehmen, es gäbe nichts Schlimmeres. Wenn ich einen Kilo zunehme ist das die absolute Katastrophe für mich und ich setze mir noch strengere Restriktionen in den Kopf, die ich nicht durchhalte, dann denke ich ok gut mein eiserner Wille ist weg, ich werde wieder fett und unglücklich. Als Ausweg erbreche ich das, was ich falsch/zu viel gegessen habe. Bei fast allen außer Gemüse fühle ich mich richtig schlecht, wenn ich das gegessen habe. Aber nicht mehr so schlecht wie in meiner Diätphase, daher mache ich mir auch Druck, weil ich Angst habe, dass das schlechte Gewissen ganz weggeht und ich wieder zunehme.

Ich habe gesehen, dass man bei Ihnen selbst zahlen muss und dann eventuell einen Teil von der Krankenkasse zurück bekommt. Ich bin Studentin, mit welchen Kosten müsste ich rechnen? Ich habe mich bereits über sowhat informiert, jedoch wäre da der Beratungstermin erst im März und ich will nicht so lange warten, weil ich merke, dass es von Woche zu Woche schlimmer wird.

Vielen Dank!

(INTAKT antwortet am 09.01.2018 um 15:03:03)

Liebe Anonym,

es ist nicht schön zu hören, wenn so etwas passiert, jedoch ist es beruhigend, dass Sie reflektiert genug sind, um diese Spirale gleich zu Beginn wieder verlassen zu wollen. Dass sie die Notwendigkeit, jetzt zu handeln, erkannt und sich uns anvertraut haben, war schon ein erster wichtiger Schritt.
Aus diesem Grund ist es gut, dass Sie sich nun Hilfe suchen möchten!
Bei uns bekommen Sie innerhalb einer Woche einen Termin zu einem Erstgespräch, in dem Ihnen die drei Säulen unseres Behandlungskonzeptes genauestens erläutert werden. Diese bestehen aus einer Psychotherapie, sowie einer internistischen und psychotherapeutischen Behandlung.
Da wir ein privater Verein sind, sind die drei Standbeine der Therapie mit Kosten verbunden, über die wir Sie gern persönlich informieren, durchaus wäre auch ein Sozialtarif möglich.
Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie sich telefonisch bei uns melden, um Sie über die Kosten und das Behandlungskonzept aufzuklären.
So kann jede Frage persönlich beantwortet werden!

Liebe Grüße

Ihr Team von intakt

Telefon 01/22 88 770-0
Bürozeiten Mo – Fr 9-17 Uhr

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.