intakt Forum

zurück zur Übersicht

Falsche Diät?

(Anonym fragte am 02.07.2017 um 08:02:42)

Hallo!

Ich war 13 Jahre lang magersüchtig, und schaffte dann, auch mit unterstützender Therapie den Weg hinaus aus der Sucht.

Irgendwann wendete sich das ganze zum Gegenteil und ich nahm immer mehr zu, so dass ich stark übergewichtig wurde.

Dann hat mir eine Diätberatung den Rat gegeben, ab 17 Uhr nichts mehr zu essen, bis 7 Uhr in der Früh. Unter Tags soll man normal essen. So würde ich abnehmen. Zwar sehr langsam, aber es geht.

Das ganze ging 1,5 Wochen gut, danach ließ ich (unbewusst!) das Frühstück weg, da ich keinen Hunger verspürte.
Nach nochmal einer Woche war das Abendessen um 17 Uhr weg, da ich auch da keinen Hunger hatte.
Man soll ja nur essen wenn man Hunger hat?

Ich esse nun einmal in 24 Stunden eine meiner Meinung nach normale Portion zu Mittag (warm).
Ich merke, dass die Euphorie wieder da ist und frage mich nun ob diese Methode okay ist?

Liebe Grüße

(INTAKT antwortet am 03.07.2017 um 17:08:26)

Liebe Anonym

Es ist gut, dass Sie Ihr Essverhalten ernst nehmen und sich an uns wenden. Nach Ihrer Magersucht und dem nachfolgenden Übergewicht ist es verständlich, dass es nicht einfach ist, einen Umgang mit Ihrer Ernährung zu finden, der Ihrem Körper und Ihrer Seele gut tut. Wir möchten jedoch auch zu bedenken geben, dass die Reduktion auf lediglich eine Mahlzeit pro Tag keiner gesunden Ernährung entspricht. Die von Ihnen wahrgenommene Euphorie und das gleichzeitige Infragestellen der Methode zeigen, dass Ihnen der Zusammenhang zwischen Ihrer Psyche und Ihrer Ernährung bewusst ist. Diese Erkenntnis kann Ihnen helfen die für Sie passende Ernährungsweise zu finden. Nach der von Ihnen beschrieben Vorgeschichte, kann hier eine professionelle Unterstützung sinnvoll sein. Wir, hier bei Intakt, bieten neben therapeutischer Begleitung auch professionelle Ernährungsberatung von Internistinnen, die auf das Thema Essstörungen spezialisiert sind.

Sie können mit uns telefonisch Kontakt aufnehmen und einen Termin vereinbaren. Wir können Sie dann mit einem multiprofessionellen Team aus Psychotherapeutinnen und Ärztinnen auf Ihrem Weg zu einem genussvolleren Leben begleiten und unterstützen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute
Ihr intakt Team

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.