intakt Forum

zurück zur Übersicht

Erstgespräch

(Anonym fragte am 15.04.2016 um 18:57:13)

Hallo, ich habe vor kurzem hier eine frage gestellt und mir wurde gesagt ich solle mir hilffe suchen. Ich habe mir jetzt einen termin für ein erstgespräch gebucht aber wollte trotzdem fragen wie viel dieser kostet, da ich (17) ihn von meinem taschengeld zahlen müsste. Wie viel würde es generell kosten mir irgendwie hilfe für meine essstörung zu holen? Gibt es einen weg wie die versicherung (WGKK) die kosten übernehmen könnte? Meine mutter ist alleinerziehend und bei uns ist das geld immer sehr knapp. Ich weiß nicht ob wir uns eine behandlung für mich leisten könnten..

(INTAKT antwortet am 19.04.2016 um 10:51:20)

Sorry, wenn Sie schreiben, Sie haben einen Termin gebucht, dann wahrscheinlich über die online Buchung für Arzttermine bei Dr. Tiller, unserer Fachärztin für Innere Medizin! Das ist jetzt neu auf unserer homepage installiert und führt manchmal zu Missverständnissen, die wir noch beheben müssen.
Um ein Erstgespräch mit intakt zu vereinbaren, bitte im Büro anrufen ( Tel 01 22 88 770 wochentags zwischen 9.00 und 17.00)! Mit diesem Telefonat erfahren Sie auch alles, was Sie über unser Behandlungsangebot und die damit verbundenen Kosten wissen möchten. Das Erstgespräch kostet 50,00€ und dient der ausführlichen, persönlichen Besprechung Ihrer Probleme und welche Behandlung und Betreuung Sie am besten untestützen kann. Einen Kassenvertrag, sodass für Sie überhaupt keine Kosten anfallen, haben wir leider nicht, da müßten Sie sich an SO WHAT wenden, aber wir haben ein Kontingent an Sozialtarifen und unsere ärztlichen und psychotherapeutischen Honorarnoten können bei den Krankenkassen zur teilweisen Rückerstattung eingereicht werden.
Es ist uns bewußt, dass für viele Menschen die Kosten ein großes Thema sind, aber die medizinische und psychotherapeutische Behandlung einer Essstörung ist unumgänglich und so wichtig, gerade in Ihrem Alter und es finden sich immer wieder Wege, um dies auch zu ermöglichen! Bitte bleiben Sie dran, bis Sie die für Sie richtige Unterstützung gefunden haben!!! Alles Gute!

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.