intakt Forum

zurück zur Übersicht

Frustessen bei Streit mit Mama

(Anonym fragte am 20.12.2015 um 00:59:22)

Ich hatte in den letzten Monaten ziemlich oft fressanfälle und habe dadurch extrem viel zugenommen dass ich vom extremen Untergewicht nun im Normalgewicht bin. Ich fühle mich aber trotzdem extrem fett!!!
Trotz Normalgewicht hatte ich immer wieder fressanfälle, aber seit ich täglich Sport mache bekomme ich es schon besser hin dass ich nicht mehr extrem übermäßig viel esse ;) aber das Problem ist immer wenn mich meine Mutter enttäuscht, nicht das hält was sie mir versprochen hat obwohl sie weiß dass ich mich darauf freue und das tut mir alles sehr weh und es kommt mir so vor als würde sie auch mich vergessen und ich wäre ihr nicht wichtig!!! :(( und an solchen Tagen so wie heute zum Beispiel hat sie vergessen mit mir einkaufen zu gehen obwohl sie mir letzte Woche versprochen hat dass wir immer samstags in der Früh einkaufen gehen fürs Wochenende - weil mir das gut tut wenn ich nicht alleine einkaufen muss weil ich dann immer viel zu viel mitnehme vor lauter Hunger aber egal jedenfalls hat sie heute vergessen und dann streite ich mit beiden Elternteilen weil sie unbedingt wollen dass ich was esse ich aber nicht will und dann redet meine Mama immer so lange auf mich ein dass ich ihr ein bisschen verziehen hab und dann fange ich immer alles zu essen an was daheim ist obwohl ich das eig überhaupt nicht mag weil eigentlich Esse ich lieber gesund mit viel Gemüse weil es mir dann auch besser geht aber weil meine Mama mit mir nicht einkaufen war hatten wir nichts daheim und dann stopfe Ich das ganze ungesunde Zeug wie schoko und Kekse in mich hinein und kann nicht aufhören - aber ich will das nicht!!!

Was kann ich tun damit ich nicht zu dem ungesunden Zeug greife nachdem ich mit meinen Eltern gestritten habe weil Mama schon wieder auf mich vergessen hat!?? :o

(INTAKT antwortet am 21.12.2015 um 14:06:10)

Zu merken, dass Sport Ihnen hilft, Ihre Essanfälle in Zaum zu halten, ist gut, aber bitte nicht übertreiben!! Sie wissen nun, wie Sie Ihre Essanfälle besser in den Griff bekommen, aber Sie wissen auch, welche Situationen diese wieder auslösen können. Es ist verständlich, dass ein Streit mit Ihren Eltern für Sie sehr nervenraubend ist. Nach Streits mit Eltern sollten Sie an der Auseinandersetzung mit ihnen dran bleiben und nicht über die Essanfälle Ihre Wut eigentlich gegen sich selbst richten! Auch für Eltern ist es nicht leicht, mit Ihrer Krankheit umgehen zu können und da kann es natürlich passieren, dass sie früher oder später an ihre Grenzen stoßen. Ihre Eltern sind sehr besorgt um Sie. Das können Sie schon alleine daran merken, dass Ihre Eltern Sie zum Essen überreden wollen. Das führt aber schon zu Ihrer Frage, was Sie machen könnten, damit Sie keine Essanfälle mehr haben. Da Ihre Eltern Sie zum Essen überreden müssen, bedeutet das, dass Sie kein ausgewogenes und regelmäßiges Essverhalten haben. Das wiederum lädt Essanfälle ein. Wenn Sie Ihrem Körper Nahrung und somit wichtige Nährstoffe und Energie für den Tag verwehren, holt er sich diese in einer abnormen Menge zurück. Sie müssen lernen, regelmäßig Mahlzeiten zu sich zu nehmen, damit Sie den Essanfällen die Stirn bieten können. Wichtig wäre es, wenn Sie sich in Therapie begeben. Dort können Sie die tiefer liegenden Probleme ergründen und wieder zu einem normalen Essverhalten zurückfinden. Auch Ihre Eltern könnten ein Beratungsgespräch in Anspruch nehmen, um besser mit der Situation zurechtzukommen. Melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bei uns, um ein Erstgespräch auszumachen oder suchen Sie auf www.psyonline.at nach Therapieplätzen in Ihrer Umgebung.
Alles Gute!
Team-intakt

weitere Fragestellung hinzuf�gen

Anmerkung: Aus Gründen der Sicherheit und um den Missbrauch des "intakt-Forums" zu verhindern, kann nur der- bzw. diejenige die Fragestellung erweitern, der/die auch die ursprüngliche Frage gestellt hat. Jedes Anliegen muss also mit einer neuen Fragestellung begonnen werden. Um die persönliche Fragestellung zu konkretisieren ist der zugewiesene Authentifizierungscode notwendig. Diesen erhalten Sie bei der erstmaligen Fragestellung. Jede Eintragung in das Forum bleibt anonym.